09.07.01 18:57 Uhr
 41
 

Legionärskrankheit: Vermutlich erster Todesfall

Im spanischen Murcia starb am Montag ein 65 Jahre alter Mann an Lungenentzündung.
Laut Angaben der Gesundheitsbehörden kann dies auf die Legionärskrankheit zurückzuführen sein. Lungenentzündung, hohes Fieber und Durchfall werden durchweg gemeldet.

Derzeit betroffen sind überwiegend Patienten in der Altersspanne zwischen 50 und 80.
Es wird nun bereits von über 150 Krankheitsfällen gesprochen.
Von Touristendomizilen wie z. B. der Costa Blanka werden keine Fälle gemeldet.

Die lange Inkubationszeit macht eine Erhöhung der Infektionszahlen für die Behörden wahrscheinlich.
Nach der bisherigen Verbreitung könnte dies die größte derartige Epidemie in Spanien werden.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Todesfall
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?