09.07.01 18:34 Uhr
 13
 

DotGNU: Konkurrenz für Microsofts .Net-Projekt

Die 1985 in Leben gerufene Free Software Foundation will Microsoft und seinem .NET-Projekt Konkurrenz machen. Sie plant mit DotGNU und GNU mono ein Netzwerk als Ausweichmöglichkeit zu Microsoft.

Mit diesen zwei Projenkten soll ein offenes System realisiert werden, bei dem eine Vielzahl an Teilnehmern ihre Angebote zu Markte tragen können. Auch private Angebote sollen Berücksichtigung finden.

Verwendung wird dabei frei erhältliche Software finden. Bei der Planung des Projekts wird grosser Wert auf die Privatsphäre gelegt werden. Dies gab die FSF heute bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Konkurrenz, Projekt
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern