09.07.01 18:30 Uhr
 109
 

Er kaufte Viagra für Bill Gates ein - Nun wurde er verurteilt

Der 19-jährige Raphael Gray wurde nun zu drei Jahren gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Der Grund: Er kaufte für Bill Gates Viagra ein.

Dies geschah, als er sich durch Hacken Zugang zu Bankkonten verschaffte. Dabei wollte er nur auf mangelnde Sicherheit hinweisen.

Allerdings hat er sein Hobby inzwischen zum Nebenjob gemacht: Er arbeitet für eine Firma, in dessen Systeme er legal eindringt, um die Sicherheit zu testen.


WebReporter: nils11
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Viagra, Bill Gates
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?