09.07.01 17:32 Uhr
 18
 

Nach Haiattacke: Junge hängt jetzt an der Nierendialyse

Ein Haifisch hatte dem 8-jährigen Jungen am Freitag beim Schwimmen einen Arm abgerissen (shortnews berichtete). Der Junge wurde mittlerweile auf eine Intensivstation für Kinder verlegt. Ein Sprecher der Klinik sagte, der Junge sei extrem krank.

So fiel auch die Mehrheit der Oberschenkelmuskeln des rechten Beines einem Biss zum Opfer.
Als der Junge ins Krankenhaus eingeliefert wurde, sollen die Ärzte befürchtet haben, dass er nicht überlebe. Es waren weder Puls noch Blutdruck feststellbar.

Seine Augen seien unbeweglich und erweitert gewesen, was ein Zeichen für Hirntod sei.
Nachdem der Arm in einer 12-stündigen Operation wieder angenäht wurde, hängt er Junge am Montag an der Nierendialyse noch immer in kritischem Zustand.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge, Niere
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?