09.07.01 17:17 Uhr
 20
 

Gefängnis-Aufseherin befreit Mörder

Einer 37-jährigen Gefängnisaufseherin wird angelastet, dem Mörder Muhamed Agovic ein Handy, Werkzeuge und einen Revolver ins Gefängnis Trier geschmuggelt zu haben.

Ihm und einem Komplizen gelang damit der Ausbruch aus der Justizvollzugsanstalt. Er ist immer noch auf freiem Fuss. Im Prozess sagte sie, dass er sie verrückt gemacht hat.

Er sei schön und höflich gewesen und hat ihr oft Komplimente gemacht. Ihre 'Liebe' hätte sie zu dieser Tat getrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Mörder
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?