09.07.01 17:04 Uhr
 11
 

Kanzler zweifelt an gestecktem Wahlziel

Heftige Kritik der CDU muss sich Kanzler Schröder gefallen lassen, da er jetzt erstmals Zweifel an dem selbst gesteckten Wahlziel äußerte, bis zur Bundestagswahl 2002 weniger als 3,5 Mill. Arbeitslose zu erreichen.


Die Union ihrerseits will das zum Anlaß nehmen,
gerade den Bereich der Wirtschaftspolitik zu
einer Ihrer Wahlkampfhauptthemen zu machen.

Schröder sieht dem jedoch gelassen entgegen. In seinen Augen bestünde keinen Anlass zu Befürchtungen
nach der Wahl nicht mehr Kanzler zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mrs.C
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kanzler
Quelle: www.bz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Sechs Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel geborgen
Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
23-Jähriger nimmt mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein
CSU-Austritt: Erika Steinbach sitzt in Bundestag hinter Fraktion auf Einzelplatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?