09.07.01 16:48 Uhr
 61
 

Formel 1 - Weitere Angriffe von Irvine auf Schumacher

Wieder einmal hat sich Michael Schumachers ehemaliger Teamlollege Eddie Irvine zu Wort gemeldet. Laut Irvine ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann Schumacher den ersten Startunfall verursachen würde.

Eddie Irvine: 'Charlie Whiting muss jetzt mal ein klares Wort mit ihm sprechen und ganz klar aufzeigen, was erlaubt ist und was nicht. Ich finde, dass die Gefahr sehr groß ist'.

Irvine meint, dass Schumachers Spurwechsel beim Start nicht regelkonform seien und er bedauere es, dass er nicht in einem Auto sitzt, mit dem er in die vorderen Startreihen fahren könnte, 'um Michael eine Lektion zu erteilen'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Angriff, Michael Schumacher, Weite
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?