09.07.01 16:40 Uhr
 683
 

Interessantes Phänomen: Beim Experimentieren wurde Summen der Erde hörbar

US-Wissenschaftler haben jetzt zufälligerweise einen eigenartigen Effekt entdeckt, mit dem man schon bald die Rotation der Erde genau bestimmen können wird.

In der Zeit als sie mit ultrakaltem Helium-3 experimentierten, vernahmen die Forscher plötzlich einen Summton,der aus Vibrationen der Supraflüssigkeit entstanden sein muss. Dieser nahm je nach Ausrichtung zur Erdachse zu und ab.

'Diese Forschungen sind ein aufregender Durchbruch für uns', so Dr. Richard Packard von der Berkeley Universität voller Freude.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Experiment, Phänomen, Summe
Quelle: www.expeditionzone.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Schweiz: Frauen umgehen Burka-Verbot mit medizinischem Mundschutz
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?