09.07.01 16:11 Uhr
 23
 

Mann prügelt auf Bekannte ein und springt in den Rhein

Ein 31-jähriger Mann wollte eine Bekannte (38), welche bei ihm übernachtete, im Schlaf erwürgen. Der Frau gelang es sich auf die Straße zu flüchten, doch sie konnte ihm nicht entkommen.

Er schlug auf offener Straße auf die Frau ein, wobei jemand die Polizei alarmierte. Als diese ankam, rettete sich der Täter mit einem Sprung in den Rhein.

Der Mann konnte trotz des Einsatzes eines Polizeibootes noch nicht aufgefunden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cool1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Rhein
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Braunschweig: Mitarbeiterin zeigte 300 Asyl-Sozialbetrüger an - Entlassung
Urteil: ADAC darf seinen Vereinsstatus behalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?