09.07.01 14:54 Uhr
 34
 

Wenn ein Roboter Wale jagt

Japanische Wissenschaftler gehen bei der Erforschung von Walen jetzt ganz neue Wege. Sie bauten einen Roboter, der alles automatisch tut. Zunächst spürt er die Wale unter Wasser mit Hilfe von hochentwickelten Mikrofonen auf.

Dann setzt er sich in Bewegung, bis er sie erreicht hat. Anschließend kann er sie noch ganze zehn Stunden lang verfolgen und dabei wissenschaftliche Daten sammeln, bis ihm der Strom ausgeht. Bisher war es für Forscher schwierig, solche Daten zu sammeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roboter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?