09.07.01 14:48 Uhr
 1
 

Avocent erwartet schwache Gewinne

Die Avocent Corp., ein Hersteller von Management-Systemen für Computernetzwerke, prognostizierte am Montag einen schwachen Gewinn für das zweite Quartal und teilte mit, dass aufgrund von Bestandsüberschüssen und Entlassungen eine Sonderbelastung entstehen wird.

Die Nachsteuer-Belastung wird sich auf 9-10 Mio. Dollar bzw. 20-22 Cents pro Aktie belaufen, wobei sich 90 Prozent davon auf Bestandsüberschüsse und 10 Prozent auf Entlassungen in Europa und den USA beziehen.

Avocent rechnet im zweiten Quartal mit einem Umsatz von rund 65 Mio. Dollar und einem Gewinn pro Aktie von 16-18 Cents, womit man unter den Wall Street Erwartungen liegt. Diese sehen einen Gewinn von durchschnittlich 24 Cents pro Aktie vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Schauspielerin Christine Kaufmann liegt im künstlichen Koma
Netzinitiative "Sleeping Giants" macht "Breitbart News" Werbekunden abspenstig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?