09.07.01 14:48 Uhr
 1
 

Avocent erwartet schwache Gewinne

Die Avocent Corp., ein Hersteller von Management-Systemen für Computernetzwerke, prognostizierte am Montag einen schwachen Gewinn für das zweite Quartal und teilte mit, dass aufgrund von Bestandsüberschüssen und Entlassungen eine Sonderbelastung entstehen wird.

Die Nachsteuer-Belastung wird sich auf 9-10 Mio. Dollar bzw. 20-22 Cents pro Aktie belaufen, wobei sich 90 Prozent davon auf Bestandsüberschüsse und 10 Prozent auf Entlassungen in Europa und den USA beziehen.

Avocent rechnet im zweiten Quartal mit einem Umsatz von rund 65 Mio. Dollar und einem Gewinn pro Aktie von 16-18 Cents, womit man unter den Wall Street Erwartungen liegt. Diese sehen einen Gewinn von durchschnittlich 24 Cents pro Aktie vor.