09.07.01 14:08 Uhr
 7
 

Porsche: Entscheidung um Verbleib im MDAX

Die Deutsche Börse will am 7. August über den Verbleib des Problemfalls Porsche im MDAX entscheiden. Porsche wird möglicherweise aus dem Index genommen, da sich das Unternehmen weigert, die seit Beginn des Jahres vorgeschriebenen Quartalsberichte zu veröffentlichen. Der Autobauer will auch weiterhin nur Halb- und Ganzjahreszahlen veröffentlichen.

Porsche begründet diese Entscheidung mit den saisonalen Einflüssen. So seien z.B. im August Werksferien, die das Ergebnis in diesem Quartal deutlich drücken würden.

Porsche sieht sich in einer sichern Situation, da der MDAX durch die Herausnahme der Porsche-Aktie einen seiner größten Werte verlieren würde, was dem Index mindestens genauso schaden würde, wie Porsche selbst.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Porsche, Entscheidung, MDAX, Verbleib
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?