09.07.01 14:08 Uhr
 44
 

Telekom weist neue Vorwürfe zurück

Wie der Telekom Sprecher Herr Lissek gegenüber Finance Online zum Ausdruck brachte, liegt der Telekom keine Information der Staatsanwaltschaft über Einzelheiten der Ausweitung des Ermittlungsverfahrens vor.

„Die Staatsanwaltschaft ist in der Sache aktiv, aber ohne Akteneinsicht kennen wir weder Gründe noch Hintergründe und haben keine Möglichkeit dagegen zu halten“, sagte der Sprecher.

Das Magazin der Spiegel hatte berichtet, es handle sich um einen Anfangsverdacht bezüglich des technischen Anlagevermögens in einer Größenordnung zwischen 15 Mrd. DM und 21 Mrd. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Vorwurf
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?