09.07.01 13:40 Uhr
 51
 

Microsoft von Zeitung verärgert: "The Register" meldet sich zu Wort

Microsoft will keinen Imageschaden in Kauf nehmen. Schon gar nicht, wenn dieser von einer englischen Tageszeitung namens 'Guardian' forciert wird.

Diese Zeitung bekam nun in einem Brief zu hören, dass die Leitung von Microsoft es gar nicht gut findet, wenn Chef Steve Ballmer als 'Chief Executive, der wie Onkel Fester' (Addams Falily) aussieht, bezeichnet wird.

'The Register' kann diesen Streit ganz und gar nicht verstehen. Die Redakteure dieser Zeitung ziehen schon seit Jahren den Vergleich zur Sci-Fiction-Figur. Und noch niemand von Microsoft war erzürnt darüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Zeitung, Wort, Register
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?