09.07.01 12:52 Uhr
 3
 

Sunburst erneut mit 35% im Minus

Die Aktien der Sunburst Merchandising AG, einem Merchandising-Dienstleister für Lizenzierung, Produktentwicklung, Produktion, Vertrieb und Abrechnung, verlieren im Xetra-Handel aktuell erneut rund 35 Prozent an Wert.

Das Papier des Medien-Unternehmens, dessen Insolvenzverfahren am 2. Juli vom Amtsgericht in Osnabrück eröffnet wurde, fiel bereits am vergangenen Freitag um zeitweise 35 Prozent auf 0,15 Euro. Danach konnte sich die Aktie wieder erholen und schloss bei 0,19 Euro.

Momentan steht der Anteilsschein im Xetra-Handel erneut mit 37,50 Prozent im Minus. Er fällt somit wieder auf 0,15 Euro. Das 52-Wochen-Hoch lag einst bei 46,30 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Minus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?