09.07.01 09:01 Uhr
 22
 

37-Jähriger greift Taxi und Fahrer an

Ein 37-Jähriger aus Riedenburg im Kreis Mainburg/Kelheim ist gestern ausgerastet. Weil ein Taxifahrer meinte, in ihm einen Fahrgast zu sehen, hielt er an. Der Täter aber sprang auf die Motorhaube und das Dach des Taxis und hüpfte herum.

Der Taxifahrer wollte sich dies nicht gefallen lassen und den Täter zur Rede stellen. Daraufhin wurde auch auf den Taxifahrer eingeprügelt - mit Händen und Füßen. Eine Gruppe Ausflügler, Polizisten aus Parsberg, konnten den 37-Jährigen überwältigen.

Er mußte solange festgehalten werden, bis er im RTW verschnürt war. Auslöser war angeblich der Betrug eines anderen Taxifahrers am Täter. Beide Beteiligten mußten in die Klinik gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bestplace4u
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Taxi
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
Fußball: Mario Götze fällt wegen Stoffwechselstörungen auf unbestimmte Zeit aus
Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?