09.07.01 08:06 Uhr
 30
 

Letztes Treffen der OAU beginnt chaotisch

Am Montag beginnt der 37. Gipfel der OAU in Lusaka, der Hauptstadt von Sambia. Es soll der letzte sein, man will danach eine Wirtschaftsunion schaffen, die dem Vorbild der EU folgt. Das Treffen beginnt unter einem unglücklichen Stern und im Chaos.

Der Straße vom Flughafen zur Konferenz fehlt noch die Asphaltdecke, das Pressezentrum funktioniert nicht, es fehlen Betten in Nobelherbergen für die angereisten Staatschefs und nun noch ein Mord an einem Ex-Mitarbeiter des sambischen Präsidenten.

Das wird die Arbeit nicht vereinfachen. Bis Mittwoch müßte man sich auf einen von bisher drei Vorschlägen zum Umbau einigen. Gaddafi will eine pan-afrikanische Union, Südafrika hat einen Rettungsplan und Senegal hat nun einen 'Omega-Plan' vorgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Treffen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?