09.07.01 06:20 Uhr
 653
 

Das Schwarze Meer entstand erst vor 7500 Jahren durch eine große Flut

Bisher galt es als ein Märchen, daß das Gebiet des heutigen Schwarzen Meeres durch eine Überflutung aus dem Mittelmeer entstanden ist und dabei der ehemalige Sußwassersee Euxine verschwand.

Paleoklimatologen belehren uns nun eines besseren.

Die Barriere am Bosporus verschwand erst vor 7500 Jahren. Innerhalb von 300 Jahren floß das Mittelmeer über einen großen Wasserfall in den tieferen See. Da die fruchtbaren Küsten dort bevölkert waren, muß eine Völkerwanderung stattgefunden haben.

Es wird vermutet, daß die ersten Siedler des Donautales, die Bandkeramik-Kultur, mit dieser Völkerwanderung vom Euxine-See kamen.

Man hofft nun, daß einige Dörfer in der Region noch entdeckt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schwarz, Meer, Flut
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?