09.07.01 03:08 Uhr
 27
 

Schmökel: Keine ständige Überwachung mehr

Bisher wurde Frank Schmökel, der in einer Einzelzelle in der Landesklinik Brandenburg/Havel sitzt, rund um die Uhr durch eine Kamera in seiner Zelle bewacht. Auf Antrag seiner Anwälte wurde dies nun von dem zuständigen Gericht verboten.

Schmökel darf ab sofort nur noch bei Verdacht auf Vorbereitung einer neuen Straftat, per Videokamera beobachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jimyp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überwachung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau
New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dirty Dancing"-Remake: Trailer erntet vernichtende Kritiken
Nassfutter-Test: Katzen würden billig kaufen
Fußball: Betrugsskandal in Premiere League und Newcastle-Boss festgenommen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?