09.07.01 03:07 Uhr
 9
 

Theaterwoche in Erlangen: kontroverses Theater stand im Vordergrund

Im Rahmen der Internationalen
Theaterwoche ARENA e.V.
präsentierten 7 Gruppen bis Sonntag
Theaterstücke und Performances an
unterschiedlichsten Orten Erlangens
- u.a. in den Schaufenstern eines
Einrichtungshauses.

Künstler aus aller Welt präsentieren
ihre Arbeiten: u.a. bearbeitete das
Melbourner 'Open Heart Theatre'
das Heiner Müller Stück
'Hamletmaschine' neu und setzte
sich mit der multikulturellen
australischen Theaterkultur
auseinander.

Highlight der Theatertage ist
regelmäßig die Kooperation mit
ausländischen Künstlern. In diesem
Jahr fand eine Kooperation mit der
Objektkünstler-Gruppe 'AXE' aus
Petersburg statt, aus der sich das
Theaterstück 'sine loco' entwickelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Erlangen
Quelle: www.dwplus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?