08.07.01 22:33 Uhr
 16
 

Hightech hilft dem Wiener Stephansdom

Der Südturm des Stephansdomes muss ununterbrochen saniert werden, um der nächsten Generation erhalten zu bleiben.

Jetzt versucht man den Zahn der Zeit mit Laserstrahlen zu stoppen. Mehrere Fachleute versuchen die Oberfläche des Albertinischen Chores im Altarbereich zu sanieren.

Man versucht den Dom auch dreidimensional darstellen zu können und dazu wurde das Projekt 'Cathedral IT' gebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hightech
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?