08.07.01 22:12 Uhr
 71
 

Vereint auch nach dem Tod: Die Toten Hosen kaufen sich Familiengruft

Deutschlands bekannteste Band hat sich ein Familiengab auf dem Südfriedhof in Düsseldorf gekauft.
Auch der Manager der Gruppe, Jochen Hülder, ist an dem 'Projekt' beteilig.

Zitat von Wölli, dem Trommler der Gruppe:"Wir haben die wichtigsten 20 Jahre unseres Lebens miteinander verbracht, machten gemeinsam Karriere, sind echte Freunde geworden. Warum sollten wir uns da nach dem Tod trennen?"

Die Band überlegt zudem einen Bierautomaten für die 'durstigen' Fans neben der Gruft aufzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Familie, Verein, Die Toten Hosen
Quelle: www.expres.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?