08.07.01 22:05 Uhr
 141
 

Teurer Aalraub bei Fischwirt

Bereits das zweite Mal kam es nun vor, dass bei Danny Koch 'Fischwilderer'
Jungaale gestohlen haben.

Der 22-jährige Fischwirt ist verärgert. Auf Tausende von DM beläuft sich der Schaden für seine Fischereigenossenschaft bei Storkow.

Der Chef der Wasserschutzpolizei in Potsdam Holger Krüger gibt an, dass man häufig mit Wilderei zu tun. Dabei handelt es sich nicht immer um Fische.


WebReporter: NewsDieb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fisch
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?