08.07.01 21:47 Uhr
 17
 

Emnid-Umfrage - Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr

Die Emnid-Umfrage, wer wen am nächsten Sonntag bei Bundestagswahlen wählen würde, brachte ein schlechtes Ergebnis für die jetzige Bundesregierung.
Vor allem die Grünen verlieren an Boden und sind mit 6 % nur noch die fünfte Kraft.

Demnach kommt die SPD auf 38 %, die CDU/CSU auf 36 %, die FDP schafft 8 % und die PDS liegt nun bei 7 % der Stimmen. Damit hätte Rot-Grün keine Mehrheit mehr im Bundestag. Spekulationen um eine SPD-FDP-Koalition wies die SPD zurück.

Die PDS wittert Morgenluft und will nun die Nummer 3 in der Parteienlandschaft werden. 'Die Zeit der Grünen als ökologische Partei ist vorbei', sie hätten ihre alten Prinzipien verraten und damit keine Glaubwürdigkeit mehr, so die PDS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Mehrheit, Grün, Emnid
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?