08.07.01 21:47 Uhr
 17
 

Emnid-Umfrage - Rot-Grün hat keine Mehrheit mehr

Die Emnid-Umfrage, wer wen am nächsten Sonntag bei Bundestagswahlen wählen würde, brachte ein schlechtes Ergebnis für die jetzige Bundesregierung.
Vor allem die Grünen verlieren an Boden und sind mit 6 % nur noch die fünfte Kraft.

Demnach kommt die SPD auf 38 %, die CDU/CSU auf 36 %, die FDP schafft 8 % und die PDS liegt nun bei 7 % der Stimmen. Damit hätte Rot-Grün keine Mehrheit mehr im Bundestag. Spekulationen um eine SPD-FDP-Koalition wies die SPD zurück.

Die PDS wittert Morgenluft und will nun die Nummer 3 in der Parteienlandschaft werden. 'Die Zeit der Grünen als ökologische Partei ist vorbei', sie hätten ihre alten Prinzipien verraten und damit keine Glaubwürdigkeit mehr, so die PDS.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Mehrheit, Grün, Emnid
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?