08.07.01 21:49 Uhr
 65
 

Formel1: "Spiegel" nennt Fakten für Häkkinens mögliches Karriereende

Wie schon berichtet wurde, liegen der 'Auto Bild motorsport' Informationen vor, dass Panis in der Saison 2002 anstelle von Häkkinen der zweite Mann neben David Coulthard im McLaren-Mercedes Team sein könnte.

Der Mercedes-Sportchef Norbert Haug spricht von reiner Spekulation. So weit bekannt. Doch der Spiegel fasste nun die möglichen Gründe zusammen, die letztendlich Mikas Entscheindung beeinflussen dürften. Laut Spiegel hat er den Titel schon abgehakt.

Der Spiegel spricht gar von 'Branchenspott' hinsichtlich der Pannenserie und Startausfälle. Mit 69 Punkten Rückstand auf den WM-Führenden Michael Schumacher ist kein Sieg mehr in Sicht. Gibt Mika auf, wäre der GP in Japan das letzte Formel-1-Rennen.


ANZEIGE  
WebReporter: NewsDieb
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?