08.07.01 21:03 Uhr
 492
 

NVIDIA hält den 6-Monate-Produktzyklus nicht ein

Nach Angaben von 'The Inquirer' kommt im Frühjahr 2002 ein Satz NVIDIA-Grafikkarten mit dem NV25 Chip mit nur kleinen Neuerungen im Vergleich zur Geforce 3.

Der neue Chip soll auf dem NV20 (Geforce 3 Chip) basieren, einen zusätzlichen Vertex-Shader besitzen und mit höheren Taktfrequenzen ausgestattet sein. Wahrscheinlich basiert diese Karte auf DirectX 8.1, der sogenannten 'XP/Xbox'-Version.

Dadurch kann NVIDIA den Produktzyklus von bisher 6 Monaten nicht einhalten - und wird eventuell zu einem 1-Jahr-Zyklus übergehen. Ein Grund dafür ist die breite Produktpalette: 3D Gamer-Karten, im Server-Bereich, Chipsatz-Markt und Konsolen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jff2k
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Monat, Produkt
Quelle: www.theinquirer.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?