08.07.01 19:29 Uhr
 635
 

Den Euro gibt's schon vor dem offiziellen Start im Ausland

Die EZB hat Richtlinen beschlossen, wonach ausländische Notenbanken, die nicht der Europäischen Union angehören, bereits bis zu einem Monat vor dem offiziellen Start des Euros (01.01.2002), mit Noten und Münzen versorgt werden können.

Das sogenannte 'Frontloading' kann allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen durchgeführt werden. So müssen u.a. ausländische Notenbanken Sicherheitsleistung für die ausgelieferten Euros leisten.

Die eigentliche Ausgleichszahlung wird erst am ersten Werktag im Jahre 2002 fällig. Zudem müssen die ausländischen Notenbanken bei Umtausch des neuen Geldes auf Richtlinen der EU achten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cmdrchakotay
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Ausland, Start
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienpolitik: Einigung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienpolitik: Einigung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?