08.07.01 19:15 Uhr
 60
 

Stalking: Wenn aus Liebe exzessiver Wahn wird - der Webtipp

Der Begriff 'Stalking' leitet sich aus dem Begriff 'to stalk' = belästigen, hinterherlaufen ab. Man versteht darunter heutzutage die exzessive Belästigung, Bedrohung und/oder Verfolgung eines Menschen.

Stalking-Opfer sind Prominente wie zum Beispiel Showbusiness-Stars, aber auch ganz 'normal' lebende Menschen. Betroffene werden in schwere psychische Probleme getrieben, bis hin zur Aufgabe des Wohnorts, der Freunde und des Arbeitsplatzes.

Die Site http://www.liebeswahn.de/ ist ganz dieser Form des Psychoterrors gewidmet und informiert profund. Nicht selten werden die Opfer in den Selbstmord getrieben - Grund genug, sich über das Thema kundig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Liebe, Wahn, Stalking
Quelle: www.liebeswahn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?