08.07.01 18:56 Uhr
 75
 

Fliegende Wühlmäuse sorgen für Verwirrung

Zwei Arbeitsgruppen von Wissenschaftlern operierten zufällig in demselben Gebiet. Die eine Gruppe wusste nichts von der anderen. Gruppe A wollte Wühlmäuse beobachten, während es Gruppe B auf Fledermäuse abgesehen hatte.

Um die Summe der 'Zufälle' perfekt zu machen, benutzen beide Gruppen dieselben Peilsender.<br>
So staunte Gruppe A nicht schlecht, als sie die Signale der vermeintlichen Wühlmäuse aus der Luft empfingen. Gruppe B erging es nicht besser.

Nach ihren Messergebnissen liefen die Fledermäuse am Fluß entlang.<br>
Erst als sich die Gruppen - natürlich zufällig - begegneten, konnte das Rätsel gelöst werden.<br>
Um solche Verwirrung zu vermeiden, will man Peilsender zukünftig registrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fliegen, Verwirrung
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?