08.07.01 18:49 Uhr
 43
 

Papst vs. Globalisierung: Der Heilige Vater ein Anarchist?

Papst Johannes Paul II. stellte sich 'zumindest teilweise' an die Seite von Globalisierungs-Kritikern. Dabei appelierte er an die Reichen und Mächtigen, sich mehr um die Armen dieser Welt zu kümmern.

Bei seiner Rede zu Globalisierungs-Gegnern und 3000 Jugendlichen forderte das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche: Gleiches Recht für alle.

Er hielt diese Rede anläßlich des nächsten G8-Treffens, welches in 2 Wochen in Genua stattfinden wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cool1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Vater, Papst, Global
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?