08.07.01 16:39 Uhr
 721
 

Das Mysterium der Riesenwellen

Bis vor wenigen Jahren wurden Riesenwellen mit einer Höhe von 30 Metern für Seemannsgarn gehalten. Doch mittlerweile gibt es viele Bericht, so dass man dieses Naturphänomen nicht mehr von der Hand weisen kann.

1995 wurde die Queen Elizabeth II. von zwei Wellen erfasst. Die erste zerstörte die Fenster des Großen Salons, die Zweite muss nach Berichten über 30 Meter hoch gewesen sein und spülte Deckaufbauten vom Schiff.

Diese Monsterwellen können urplötzlich, nicht nur bei rauher, sondern auch bei ruhiger See entstehen. Wahrscheinlich entstehen diese Wellen, wenn zwei Strömungen aufeinander prallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Riese, Mysterium
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?