08.07.01 16:39 Uhr
 721
 

Das Mysterium der Riesenwellen

Bis vor wenigen Jahren wurden Riesenwellen mit einer Höhe von 30 Metern für Seemannsgarn gehalten. Doch mittlerweile gibt es viele Bericht, so dass man dieses Naturphänomen nicht mehr von der Hand weisen kann.

1995 wurde die Queen Elizabeth II. von zwei Wellen erfasst. Die erste zerstörte die Fenster des Großen Salons, die Zweite muss nach Berichten über 30 Meter hoch gewesen sein und spülte Deckaufbauten vom Schiff.

Diese Monsterwellen können urplötzlich, nicht nur bei rauher, sondern auch bei ruhiger See entstehen. Wahrscheinlich entstehen diese Wellen, wenn zwei Strömungen aufeinander prallen.


WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Riese, Mysterium
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?