08.07.01 16:09 Uhr
 10.524
 

Flatpark Flatrate: Jetzt wird es lächerlich

Ein Interessierter hat bei Flatpark angerufen, um Informationen zu erhalten. Er wußte allerdings, dass dort nur Jugendliche am Werk waren. Der Anrufende gab sich fälschlicherweise als Redakteur einer Zeitschrift aus.

Man fragte ihn nach Informationen, worauf die junge Stimme am anderen Ende mit verwundertem Schweigen antwortete. Antworten konnte er nicht, stattdessen machte er einen neuen Termin aus.

Der Internetauftritt von Flatpark ist inzwischen nicht mehr zu erreichen. Auch alle Unterseiten sind entfernt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Flatrate
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Hacker sollten mit Angriffen auf Banken Geld für Regime beschaffen
"Spiegel Online" seit heute Morgen nicht erreichbar: Stromausfall ist schuld
SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?