08.07.01 15:38 Uhr
 129
 

Studiengebühren: Kanzler Schröder sagt nein!

Nach Bundeskanzler Schröder wird das Studieren auch weiterhin ohne Gebühren möglich sein, wenn es sich dabei um den ersten Abschluss einer Ausbildung handelt.

Für die Vergabe der Studienplätze zählt die Leistung und Qualifikation des Studienanwärters.

Die Professoren müssen sich laut Schröder auf eine Änderung der Besoldung einstellen. Sie sollen in Zukunft nach Leistung und nicht nach Dienstjahren bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Kanzler, Studiengebühr
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
"Schwere seelische Abartigkeit": Beate Zschäpes Anwalt sieht Schuldunfähigkeit
Madeira: Missratene Skulptur von Cristiano Ronaldo sorgt für Häme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?