08.07.01 15:38 Uhr
 129
 

Studiengebühren: Kanzler Schröder sagt nein!

Nach Bundeskanzler Schröder wird das Studieren auch weiterhin ohne Gebühren möglich sein, wenn es sich dabei um den ersten Abschluss einer Ausbildung handelt.

Für die Vergabe der Studienplätze zählt die Leistung und Qualifikation des Studienanwärters.

Die Professoren müssen sich laut Schröder auf eine Änderung der Besoldung einstellen. Sie sollen in Zukunft nach Leistung und nicht nach Dienstjahren bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Kanzler, Studiengebühr
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?