08.07.01 15:28 Uhr
 80
 

Diabetes trifft immer öfter auch junge Leute

Es gibt zwei Sorten von Diabetes, Typ 1 und Typ 2. Typ 2 ist die sogenannte Altersdiabetes, die durch eine Unempfindlichkeit der Zellen gegenüber dem Insulin zu ausgelöst wird. Dies passiert durch einen zu hohen Insulingehalt im Blut.

Stimmt der Insulingehalt, werden die Zellen dazu animiert, Zuckermoleküle aufzunehmen. Der Blutzuckerspiegel sinkt.
Eine chronische Erhöhung des Insulinspiegels kommt aus verschiedenen Gründen zu Stande. Zu wenig Schlaf ist einer davon.


Übergewicht ein weiterer.
Bei nur fünf statt acht Stunden Schlaf schüttet die Bauchspeicheldrüse bereits 50% mehr Insulin aus. Durch unserem modernen Lebensstil schlafen die Menschen weniger. Änderungen der Lebensgewohnheiten kann also Vorbeugen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leute, Diabetes
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?