08.07.01 15:16 Uhr
 17
 

Copa America : Stadien bewacht wie Gefängnisse

Die Stadien der Copa America werden zu Hochsicherheitszellen. Mit massiver Polizeipräsenz (20.000), verstärkt durch den nationalen Sicherheitsdienst (3.000) will die kolumbianische Regierung die Sicherheit der zwölf teilnehmenden Nationen schützen.

Bereits jetzt wird das Endspielstadion in der Hauptstadt stark bewacht, obwohl dies erst am 29. Juli beginnt.

Die brasilianische Nationalmannschaft bringt nicht nur Fussballspieler mit nach Kolumbien. Die brasialianische Bundespolizei soll für die Sicherheit der Kicker sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borible
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Gefängnis
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer
Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl in ARD im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?