08.07.01 14:13 Uhr
 11
 

Doping ohne Wissen: Auch Bundestrainer davon betroffen

Nach Zeitungsberichten sollen mehrere Sportler der ehemaligen DDR ohne deren Wissen gedopt worden sein. Jetzt aufgetauchte Stasi-Akten untermauern diese Aussage.

Zu den Opfern zählt u.a. der Olympiasieger und heutige Bundestrainer im Biathlon. Den Akten zu Folge hat ein Physiotherapeut über einen versteckten Anabolika-Einsatz der Stasi berichtet.

Dies soll 1981 im Trainingslager der Biathlonmannschaft vorgefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wissen, Doping, Bundestrainer
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?