08.07.01 13:33 Uhr
 423
 

Hannelore Kohl: Wegen Demütigung durch seine Affäre in den Freitod?

Nach dem Tod der Ex-Bundeskanzlergattin mehren sich jetzt die Gerüchte, dass die Lichtallergie allein sie nicht in den Tod getrieben haben kann. Experten sagen aus, dass man trotz Lichtallergie sehr gut weiterleben könne.

Vor allem die ausländische Presse diskutiert das Tabu-Thema: der spanischen 'El Pais' liegen Informationen vor, dass Kohl seine Frau gedemütigt und gequält hätte, indem er sie in Gegenwart seiner langjährigen Geliebten einfach ignoriert hätte.

Was Frau Kohl vor allem fehlte war der Beistand und Zuspruch, der ihr von ihrem Mann verwehrt wurde. Stattdessen wurde sie nur für offizielle Anlässe 'hervorgeholt'. Ansonsten verbrachte Kohl seine Zeit lieber mit seiner Sekretärin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: roccoco
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Affäre, Demütigung, Freitod
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"
Umstrittener Rosneft-Posten: Martin Schulz distanziert sich von Gerhard Schröder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?