08.07.01 11:47 Uhr
 22
 

Erneut Krawalle in England: 85 Verletzte

Bradford: Bei einer Straßenschlacht in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden durch Steine, Flaschen und Brandbomben sowohl 80 Polizisten des Sondereinsatzkommandos als auch fünf Bürger verletzt.
Die Schlacht entstand durch rassistische Parolen.

Augenzeugen berichten, die Polizisten seien zeitweise wehrlos gegen die Randalierer gewesen. Bei der Straßenschlacht wurden 18 Personen – sieben Asiaten und elf Weiße – festgenommen sowie einige Kneipen und Einkaufsläden beschädigt.

Die rechtsextreme 'Nationale Front', deren Versammlung verboten worden war, hatte angekündigt, den Umzug dennoch durchzuführen, weshalb zwei Hundertschaften der Polizei nach Mitgliedern der Nationalen Front suchten.


WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: England, Verletzte, Krawall
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene
AfD-Bundes-Vize Alexander Gauland wirbt um rechtsextreme Identitäre



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?