08.07.01 11:13 Uhr
 40
 

Berliner Grüne haben jetzt auch ihre Spitzenkandidaten - gegen Rot-Rot

Voraussichtlich wird im Herbst ein neuer Senat in Berlin gewählt. Nun haben auch die Grünen ihre Spitzenkandidaten gewählt: Auf Platz 1 steht die Fraktionsvorsitzende Sibyll Klotz, auf Platz 2 der neue Justiz-Senator Wolfgang Wieland.

Auch auf grüner Bundesebene ist man zufrieden. Klotz sei ein Bindeglied zwischen Ost und West, nur mit Hilfe der Grünen können die korrupten Berliner Verhältnisse beendet werden, sie wollen eine Aufklärung des Bankenskandals.



Klotz selber will die Rot-Rote Koalition verhindern, was mit reichlich Applaus quittiert wurde, und strebt dazu ein zweistelliges Ergebnis an.
Formal musste die Veranstaltung zu einer Deligiertenkonferenz werden, weil zu wenig Mitglieder da waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Die Grünen, Spitze, Rot-Rot
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?