08.07.01 09:31 Uhr
 28
 

Muslimische Männer dürfen per SMS Scheidung verlangen

In Singapur haben die religiösen Führer festgelegt, dass es in Zukunft den Männern dort erlaubt sein soll, ihrer Gattin per SMS mitzuteilen, dass sie die Scheidung wollen.

Der Mann muss später vor Gericht bestätigen, dass die Textnachricht von ihm war.
Danach kann die Scheidung vollzogen werden.
Diese Methode entspricht dem islamischen Recht, da es dasselbe ist, wie einen Brief zu verfassen.

Die SMS-Scheidung wurde von einem ungeduldigen Mann 'erfunden', der sich scheiden lassen wollte, weil seine Frau nicht pünktlich zu einem Treffen erschien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, SMS, Scheidung, Muslim
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Polizei setzt Pfefferspray sogar gegen schlafende Flüchtlinge ein
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Wien: Paar mit einem Hund und zehn Katzen in einem Zimmer droht Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?