08.07.01 07:51 Uhr
 381
 

Die ultimative Waffe: Playstation 2 in falschen Händen

Sony beschreibt die PS2 auf einer ihrer Webseiten ironisch als 'Die ultimative Waffe im Universum'. Dies hat zur Folge, dass die USA und China Sony auffordern, die PS2 in China nicht zu verkaufen.

Man befürchtet, dass die PS2 für militärische Zwecke missbraucht wird. Nicht die Konsole, sondern die darin enthaltenen Chips könnten das Militär dazu bewegen, diese nachzubauen.

Die DVD-Technik könnte ebenfalls zum Entschlüsseln von Codes angewandt werden. Auch der integrierte Internet-Zugang stelle eine erhebliche Bedrohung dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Waffe, Hand
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?