08.07.01 00:12 Uhr
 114
 

Bundeskanzler fordert drakonische Strafen für Kinderschänder

Bundeskanzler Gerhard Schröder fordert, dass die Justiz hart durchgreift und Kinderschänder für immer wegschließt.

Nach Aussage des Kanzlers ist "Lebenslänglich" nicht genug. Er ist der Meinung, dass nicht therapierbare Täter auf ewig aus dem Verkehr gezogen werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steuerfachidiot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Kinderschänder, Bundeskanzler
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?