07.07.01 21:48 Uhr
 102
 

Sie wollten nur Schwimmen - 6 Kinder starben durch Stromschlag

Wegen eines alten brüchigen Unterwasserstromkabels mussten heute in Russland 6 Kinder sterben. Die Kinder wollten in einem See nahe der Stadt Penza baden gehen.

Dabei muss das kaputte Stromkabel einer ehemaligen Wasserpumpe den Kindern im Alter von 9-14 Jahren den tödlichen Stromstoss versetzt haben.

Der Stadtverwaltung wird nun Schlamperei vorgeworfen, da keinerlei Warnschilder am See angebracht waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Schwimmen, Stromschlag
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
USA: Häftling nach 32 Jahren auf der Flucht wieder gefasst
Wien: Schwangere von Freund aus dem Fenster gestoßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?