07.07.01 19:54 Uhr
 123
 

NASA will Plutoniumrakete: Bei Unfall totale radioaktive Verstrahlung?

Die NASA wird es in Zukunft vorziehen, Raketen mit Plutoniumantrieb ins All zu befördern. Ein Ende des chemischen Raketen-Antriebes? Nuklearraketen seien um einiges kleiner und leistungsfähiger, zudem auch noch viel günstiger.

Amerikanische Atomkraftgegner wettern gegen diese Pläne der NASA. Man spiele 'russisches Roulette'.

Bei einem missglückten Start der Rakete, schlimmer noch ein Unfall, besteht die große Gefahr, die Erde mit radioaktiver Strahlung zu verseuchen.


WebReporter: martinsabutsch
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Unfall, NASA, aktiv, Radioaktivität
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000-Euro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?