07.07.01 17:44 Uhr
 417
 

Warum sind Männer Einkaufsmuffel?

Frauen gehen gerne zum Einkaufsbummel. Männer dagegen gehen mit einem direkten Wunsch zum Einkauf. Werden sie in einem Laden nicht fündig, verlassen sie ihn auch schnell wieder.
Der Forscher Underhill hält dies für historisch begründet.

Männer hatten die Jägerrolle inne, während Frauen Sammlerinnen waren. Geht ein Jäger mit dem Vorsatz in den Wald, Wild zu jagen, so wird er einer vorbeifliegenden Ente keine Beachtung schenken.

Sammlerinnen dagegen, die auf Beerensuche waren und zufällig einen Obstbaum fanden, hätten diesen auch beerntet.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Einkauf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?