07.07.01 17:29 Uhr
 189
 

Der Weltstar wider Willen - Manu Chao der König der Straßenmusiker

Protestsänger, Freiheitskämpfer, Anarchist? Welche Bezeichnung mag auf Manu Chao, dem ehemaligen Sänger von Mano Negra zutreffen ? Ein Musiker der nicht nach Marketing strebt, dem Plattenverträge eher unangenehm sind und der durch die Welt reist.

Trotz, oder vielleicht gerade deswegen hat er weltweiten Erfolg. Nach der ersten CD, Clandestino mit 2,5 Millionen verkauften Exemplaren stürmt nun das Nachfolgewerk, Proxima Estation Esparanza, die Charts um die Welt.

Vor allem im romanischsprachigen Europa und Südamerika wird der unangepasste Wanderer gefeiert. Teilweise von mehr als 100.000 Zuhörern in Fußballstadien. Teilweise bei Massendemonstrationen oder Streikenden. Der musische Robin Hood der Entrechteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Straße, König
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?