07.07.01 12:13 Uhr
 2.998
 

Was beim Raketenabwehrversuch der USA am 14. Juli passieren soll

Es ist der bisher vierte Test im Rahmen des umstrittenen Abwehrprogrammes. Zwei der Tests waren nicht erfolgreich. Eine unscharfe Rakete soll von Kalifornien aus starten. Die Abfangrakete wird etwas später von den Marshall Inseln aus starten.

Die Entfernung zu den Marshall Inseln beträgt mehr als 7.000 Kilometer. Die Abfangrakete wird außerdem mit einem Täuschungsmanöver durch einen dritten Flugkörper irritiert werden.

Bei erfolgreichem Verlauf wird die Abfangrakete 10 Minuten nach ihrem Start auf die andere Rakete einschlagen und sie vernichten.
Mehrere Staaten haben sich gegen dieses Abfangprogramm ausgesprochen. Es gibt jedoch auch Befürworter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, 14, Rakete, Raketenabwehr
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel in Hamburg: Gericht untersagt Pro-Erdogan-Mahnwache
Hamm: Zwei Teenager zerstören neue Schule - 350.000 Euro Sachschaden
Berlin: Wegen überfluteter Straßen und Dauerregen Ausnahmezustand angeordnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Daniel Brühl und Fatih Akin bestimmen künftig Oscar-Gewinner mit
Fußball: FC Bayern München startet gegen Bayer Leverkusen in neue Saison
Caroline Beil bringt im Alter von 50 Jahren Kind zur Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?