07.07.01 11:07 Uhr
 7
 

24/7 Media vor Nasdaq-Delisting

Der amerikanische Onlinevermarkter 24/7 Media steht vor einem Delisting seiner Aktie von der Nasdaq. Grund ist der niedrige Aktienkurs unter der Marke von einem Dollar.

Zu diesem Zweck hat das Unternehmen eine Anhörung vor den Verantwortlichen bei der Nasdaq angekündigt. Inhalt dieses Gespräches wird die 1-Dollar-Regel sein, welche die 24/7 Media-Aktie von der Nasdaq Kursliste und damit auch aus dem Blickfeld von Investoren verschwinden lassen könnte.

Am 6. Juli hat 24/7 Media eigenen Angaben zufolge ein Schreiben von der Nasdaq erhalten, dass die Aktie ab dem 16. Juli nicht mehr an dem Börsensegment gehandelt werden wird, wenn nicht bis zum 13. Juli vom Unternehmen eine Anhörung beantragt werde. Diese wird nun binnen 45 Tagen abgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 7
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine
Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?