07.07.01 11:07 Uhr
 1.184
 

Hannelore Kohl: Die Tage vor dem Selbstmord

Keiner ihrer Bekannten, Freunde oder Angestellten haben etwas geahnt, von dem was geschehen ist, denn es ist alles normal gelaufen, so wie immer, die Tage vor dem Selbstmord der Gattin vom Ex-Bundeskanzler.

Helmut Kohl war das Wochenende bis Montag abend zu Hause gewesen, bevor er erst nach Köln und später nach Berlin fuhr. Frau Kohl und zwei Angestellte haben an den Memoiren ihres Mannes gearbeitet. Sie verabschiedete sich mit den Worten 'bis morgen'.

Als sie weg waren muss sie dann die Abschiedsbriefe an die Freunde und Familie geschrieben haben, bevor sie sich mit einem Brei aus verschiedenen Medikamenten das Leben nahm. Sie ist dann gegen 8 Uhr morgens verstorben.


WebReporter: cris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?