07.07.01 11:07 Uhr
 1.184
 

Hannelore Kohl: Die Tage vor dem Selbstmord

Keiner ihrer Bekannten, Freunde oder Angestellten haben etwas geahnt, von dem was geschehen ist, denn es ist alles normal gelaufen, so wie immer, die Tage vor dem Selbstmord der Gattin vom Ex-Bundeskanzler.

Helmut Kohl war das Wochenende bis Montag abend zu Hause gewesen, bevor er erst nach Köln und später nach Berlin fuhr. Frau Kohl und zwei Angestellte haben an den Memoiren ihres Mannes gearbeitet. Sie verabschiedete sich mit den Worten 'bis morgen'.

Als sie weg waren muss sie dann die Abschiedsbriefe an die Freunde und Familie geschrieben haben, bevor sie sich mit einem Brei aus verschiedenen Medikamenten das Leben nahm. Sie ist dann gegen 8 Uhr morgens verstorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?