07.07.01 10:51 Uhr
 14
 

Riverrafting-Ausflug in der Schweiz endete für ein Kind tödlich

Am Freitagabend kam es auf der Rhone zu einem tragischen Unfall. Ein Schlauchboot mit mehreren französischen Kindern an Bord kenterte, als es kurz vor einer Brücke auf einen aus dem Wasser ragenden Eisenpfahl prallte.

Die aus dem Boot geschleuderten Kinder wurden von den Fluten weggetragen, ein Kind jedoch verhedderte sich unter dem Schlauchboot und ertrank.

Ein weiteres Kind wurde zwar bewusstlos, konnte aber noch von seinen Freunden gerettet werden und liegt jetzt im Krankenhaus.


WebReporter: nick2k
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Schweiz, Ausflug
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?